Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for März 2012

Ich muss in der Schule nicht aufgepasst haben: Es gibt gar nicht nur „Brathähnchen“! Laut Wikipedia und anderer Lektüre gibt es unzähliche Unterscheidungen von Geflügel, Geflügelfleisch und Rassen, dass man daraus ein Nachschlagewerk machen müsste.  *Überforderung* Aber jetzt erzähle ich erst einmal, was ich schon weiß:

Wenn die Küken gerade ein paar Tage als sind, sind sie ja sowas von süß! Gerne hat man sie in der Küche und hält sie als Stubenküken. Bis es nicht mehr geht.

Und warum geht es nicht mehr? Weil sie so viel Dreck machen, dass man selbst nicht mehr die Wohnung mit ihnen teilen möchte! Also – ab in den Stall, schön die Wärmelampe drüberhängen, regelmäßig schauen gehen, ob alle noch rege piepsen, Wasser erneuern, Futter nachfüllen. Da geht mehr weg, als man so glauben will. Verfressene Bande!

Nun sind sie schon halbe Teenager, fünf Wochen alt, gefiedert und ganz genau am Geschlecht zu unterscheiden. Wir haben Deutsche Lachshühner, da sind die Männer dunkel, die Frauen hell. Ein kleiner Kamm wächst den Hähnen auf den Kopf – wie süß! Wie bei den Menschenjungen, wenn ihnen ein erster Bart wächst, eben noch nicht wirklich so überzeugend.

Da wird gerne hier und da mal gehackt, die Jungs verfolgen die Mädels und so richtig mögen sich die Jungs untereinander irgendwie nicht. Aber sie schlagen sich (noch) nicht.

Was werden wir mit den Hähnen machen, wenn sie größer werden und Ihre eigene Hühnergruppe brauchen? Wir haben nur Platz für einen Hahn – was tun mit den anderen? Tja, das ist die Frage der Woche.

Lösung 1:
Wir lassen sie etwa drei bis vier Monate alt werden, schlachten sie und essen sie gemütlich auf. Und wir vertrauen darauf, dass sie sich weiterhin untereinander vertragen, denn sie werden bis dahin gemeinsam im Stall bleiben. Die Hühner gehen vor und bekommen Auslauf über den gesamten Hof. Man könnte versuchen, die Hähne ebenfalls laufen zu lassen, aber das würde ahrscheinlich Unruhe geben. Wir werden das ausprobieren und berichten.

Lösung 2:
Wir machen Kapaune und kriegen dadurch noch besseres Fleisch. Kapaune sind gemästete, kastrierte Hähne mit einem Gewicht von 1500 bis 2000 Gramm. In Deutschland werden sie kaum nachgefragt, sind aber in anderen Ländern aufgrund ihres besonderen Fleischgeschmacks beliebt. Interessant! Aber das Kastrieren von Hähnchen ist nicht leicht, da ihre Hoden im Bauchraum liegen. Hm, das lassen wir lieber… Müssen wir eben auf die Delikatesse verzichten.

Lösung 3:
Sie interessieren sich für die Hähne und kaufen sie uns ab!

Advertisements

Read Full Post »

Nur zehn Kilometer von unserem Hof enfernt, befindet sich die alte Kirche von Södra Råda. Sie wurde 1310 gebaut und zählte zu den ältesten bewahrten mittelalterlichen Holzkirchen Schwedens! Aufgrund der mittelalterlichen Malereien, die das gesamte Kircheninnere bedeckten, galt die Kirche als ein einzigartiges Kulturdenkmal Schwedens und es war geplant, sie als Weltkulturerbe vorzuschlagen. Die Kirche wurde aus liegenden, mit dem Beil bearbeiteten Planken gebaut. Die Außenwände waren mit geteerten Holzspänen verkleidet. 1323 wurde der Chor mit Malereien in hochgotischem Stil geschmückt. 1494 wurde das Langhaus durch Meister Amund mit Wandmalereien versehen. Die Malereien waren nie restauriert worden, es waren alles Originale.

Die Kirche fiel im November 2001 einer Brandstiftung zum Opfer. Im folgenden Jahr startete das schwedische Zentralamt für Denkmalpflege ein interdisziplinäres Forschungsprojekt, das durch archäologische Ausgrabungen, historische und kulturgeographische Analysen sowie kunsthistorische und bautechnische Studien die Kirche und deren Umgebung im sozialen Kontext des Mittelalters untersucht. Im Rahmen des Projekts wird die Kirche auch rekonstruiert. Die Malereien sind gut dokumentiert.

Einige Bilder zur Kirche von Södra Råda

Hier eine Reportage über die Kirche in Södra Råda aus dem Jahr 1996, als die Kirche noch im Original auf dem Platz stand. Rune Antonsson interviewte Ruth Karlsson:

In der Sommersaison zwischen Ende Mai und Ende August werden auf dem Kirchplatz Führungen angeboten.  Eine historische Führung dauert etwa 45 Minuten und kostet pro Erwachsenen 50 Kronen. Kinder unter 15 Jahren müssen nichts bezahlen. Gruppenführungen für 900 Kronen können auch vorgebucht werden (maximal 25 Personen).

Auf dem Gelände kann man auch picknicken oder – wenn man vorbestellt hat – sich mit Kaffee bedienen lassen. Vorbestellungen werden unter info@sodrarada.se oder per Telefon 0551-231 33 angenommen.

Der Kirchplatz liegt nur zehn Kilometer von Håkannäs entfernt:

Weitere empfehlenswerte Links:

http://sodraradagamlakyrka.se/

http://www.formonline.se/kyrkor/sodrarada/index.html

Read Full Post »

Schmacht!

Lupinen

Read Full Post »

Kluges

Ein alter Indianer sagte eines Tages zu seinem Enkel: „In jedem von uns bekriegen sich zwei alte Wölfe. Der eine ist Angst und Hass, der andere Liebe und Frieden.“ „Welche gewinnt?“ fragte der Enkel. Der alte Indianer antwortete: „Der, den wir füttern!“

Read Full Post »

Wer in der letzten Zeit bei Ikea war, hat ihn vielleicht gesehen oder gar gekauft: den „Skagern“. Das Möbelhaus hat es nämlich für wert befunden, einen Duschvorhang nach unserem See zu benennen! Aber in Wirklichkeit ist der Skagern natürlich etwas sehr Besonderes.

Einst handelte es sich bei dem Skagern um eine Bucht des Vänern. Heute liegt er im Hinblick auf seine Größe an der 18. oder 19. Stelle der schwedischen Seen (da sind die schriftlichen Quellen, die ich gefunden habe, nicht ganz eindeutig). Der Skagern besticht vor allem durch seine Wasserqualität und ist einer der klarsten Seen in ganz Schweden.

Der See Skagern

Die Gegend

Zu den wichtigsten Charakterzügen des Skagern gehören die alten Dorfwege, die sich um den See erstrecken. Dank ihrer guten Beschaffenheit eignen sie sich sehr gut für Wanderungen, Reitausflüge und Radtouren. An vielen kleine Sandstränden kan man vorzüglich baden und entspannen, nachdem man ein oder mehrere der zahlreichen alten Gutshöfe und Kirchen, die bis heute an das 17. und 18. Jahrhundert erinnern, angesehen hat. Die Ufer sind meist hügelig und bewaldet.

„Strawberry Valley“

Durch die feine und ebenso außergewöhnlich sandige Erde, eignet sich die Region um den Skagern vor allem für das Anpflanzen von Erdbeerpflanzen. In den letzten Jahren hat sich die Erdbeere von einem Wahrzeichen der Region zu einem Symbol für den Skagern entwickelt.

Fischfang

Für Angler ist der Skagern das Paradies. Der Fischreichtum ist groß und alle Fischfangarten sind erlaubt (Netzfang ist allerdings den Grundbesitzern rund um den Skagern vorbehalten). Der Fischbestand besteht unter anderem auch aus dem berühmten „Gullspang-Lachs“ und der Gullspang-Forelle. Diese beiden Fischarten wanderten bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts vom Vänern durch den Skagern in den Letälven. Fänger über 10 Kilo können schon vorkommen (die Mindestlänge muss 60 cm sein). Heutzutage werden diese Arten gezüchtet und durch die „Skagerns Fishery Conservation Association“ in den See gesetzt. Trotzdem ist der See nicht einfach zu befischen, weil alle Raubfische, auch die Zander, mit den großen Maränenschwärmen schwimmen und heute hier und morgen da sind.

Schleppangeln (Trolling) auf Lachs ist im Frühjahr und Herbst angebracht. Hecht und Barsch werden das ganze Jahr gefangen. Von Mai bis November wird Zander, Quappe im Winter und Aal im Spätsommer gefangen. Man findet mehr als 20 verschiedene Fischarten, darunter auch Forellen, Felchen (Sik) und Stinte.

Vom 1. Mai bis zum 30. September gibt es auf dem Skagern Angelwettbewerbe. Fangen Sie den größten Fisch mit Rute und Winde in den Klassen Hecht, Lachs, Forelle und Zander. Sie können Ihren Fang bei Otternbergets Camping, Gullspångs Pensionat oder Åtorps Cykel och Järn wiegen lassen.

Im Winter ist der Skagern oft  zugefroren und die Angler steigen auf das Eisfischen um. Das heißt im Schwedischen „pimpeln“ :-).

Eine Angelkarte ist Pflicht und kann online unter http://www.svenskafiskevatten.se/skagernfvof/ bestellt oder an vielen Verkaufsstellen erworben werden, z.B.:

  • Kristinehamn; Turistbyrån, 0550-88187
  • Degerfors; Turistbyrån, 0586-48160
  • Brantings Järn färg, Storg.8, 0586-44388
  • Åtorp; Åtorps järnhandel, 0586-730082
  • Ica Granfelts närbutik, 0586-730396
  • Örebro; Östlunds jakt- och fiske, Radiatorv.1, 019-271214
  • Laxå; Turistbyrån, 0584-10920
  • Finnerödja; K-G Oskarsson, Hantverksg.6, 0584-20554
  • Hova; Turistbyrån (juni-aug), 0506-30120
  • Dalevis Tobaksaffär, Torg.15, 0506-30089
  • Mariestad; Olssons fiske, Karlag.4, 0501-13588
  • Gullspång; Turistbyrån, 0551-36140
  • Brandbergs järnhandel (sportfiskebutiken), 0551-20085
  • Södra Torp; 0551-23083, Bengt Hägerstrand
  • Södra Torp; 0551-23028, Bo Hjulström
  • Södra Råda; 0551-23085, Johnny Lundh i Kullen
  • Sjötorp; 0551-60110, Gösta Robberts
  • Gottbol; 0551-60388, Rudskoga Närbutik, Britt J.
  • Eka(s.Vårbo); 0586-732025, Bengt Hedström

Stürmischer Skagern

Achtung Wind

In der Sommerzeit weht meist ein südwestlicher Wind, der sich oft gegen 13 Uhr auffrischt und gegen 17 Uhr wieder abflaut. Durch die Größe des Skagern kann es recht gefährlich werden, wenn die Windstärke stark zunimmt. Wenn die Wellen toben, gewinnt man den Eindruck, als stände man am Meer und nicht an einem See. Also: Dann nichts wie an Land!

Ein paar Zahlen:
Zuflüsse: Svartälven und Letälven
Abfluss: Gullspångsälven (fließt in den Vänern)
Höhe über Meeresspiegel: 68,2 Meter
Fläche: 132,15 Quadratkilometer
Länge: 21 Kilometer
Volumen: 3,322 Kubikkilometer
Maximale Tiefe: 77 Meter
Mittlere Tiefe: 26,8 Meter
Einzugsgebiet: 5.030 Quadratkilometer

„Tidenhub“
Die „Tide“ bestimmt ein Kraftwerk: 1916 erhielt das Elektrizitätsunternehmen „Gullspång-Munkfors“ von König Gustav V. gegen Proteste der Anwohner die Genehmigung, die Seehöhe zur Elektrizitätsgewinnung um etwa 1,6 Meter anzuheben. Die Wassermasse erhöhte sich so um etwa 200 Millionen Kubikmeter. Ist das Wasser aufgestaut, ist unser Strand recht schmal. Wird das Wasser aber abgelassen, so sind wir die stolzen Besitzer eines schönen Sandstrandes!

Gefährliche Steine im Skagern
Plateau im Skagern

Read Full Post »

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zurück zum Ferienhaus

Read Full Post »

Wer will noch mal, wer hat noch nicht? Ich biete leckeren geräucherten Sik/ leckere geräucherte Felche aus Schweden aus dem See Skagern für 2 Euro/ 100 Gramm. Es werden immer ganze Fische vakuumverpackt. Abgabe ab dem 27. März 2012. Nur bei Vorbestellung!

Read Full Post »